„Fitnesstrainer ohne Grenzen“

Ich persönlich bin nicht nur dankbar dafür, dass ich meinen Traum leben kann und als Personal Trainer & Coach arbeiten kann, sondern auch für meine Partnerin, Familie, Freunde und Gesundheit. Deswegen möchte ich gerne etwas an die Gesellschaft zurückgeben. Und was liegt da näher, als das, was ich am besten kann. Morgen Abend werde ich zusammen mit Kollegen und Freunden etwas ganz besonderes ins Leben rufen.

Schau mal hier:

„Fitnesstrainer ohne Grenzen“

Dein Personal Trainer

René

 

 

René Eichelsbacher – Der Personal Trainer, der dich bewegen wird! Der Spezialist für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt.

Was bringt den Doktor um sein Brot?

Eugen Roth

In jedem Witz steckt oft ein Fünkchen Wahrheit. Wie sieht es bei diesem Spruch aus?
Vielleicht sollten wir unseren Fokus auf das richten, was wir verändern können. Wo wir die Zügel in der Hand haben und nicht gleich unsere Verantwortung abgeben. Somit bleibst du konstruktiv und du wirst nicht zum Opfer.

Ähnlich wie Vera F. Birkenbihl zu sagen pflegte: „Vom Gehirn-Besitzer zum Gehirn-Benutzer.“ Das gleiche kannst du auch auf den Körper übertragen: „Vom Körper-Besitzer zum Körper-Benutzer.“ Wie viele benutzen zum Fortbewegen das Auto, Fahrrad… ? Benutze doch mal zur Abwechslung mal deine Beine in einer aufrechten Haltung und nicht in einer sitzenden. Das verbraucht deutlich mehr Energie und richtet nicht nur den Körper auf, sondern auch das Gemüt.
Probiere es aus!

Mehr Informationen erhältst Du bei mir unter 0151 – 207 84 307 oder auf einem meiner Seminare.

Sonnige Grüße
Dein Personal Trainer und Coach

René Eichelsbacher

 

 

René Eichelsbacher – Der Personal Trainer, der Sie bewegen wird! Der Spezialist für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt.

 

 

Gesund essen: So treten Sie auf die Essbremse!

Wissen ist eben nur die halbe Miete… Oft wissen wir, welche Ernährung unserem Körper gut tut – und futtern munter Süßes, Fast-Food und Co.: Wie Sie gesundes Essen endlich zur täglichen Routine machen.

 

Warum nur fällt es uns so verdammt schwer, unserem Wissen auch Taten folgen zu lassen? Insbesondere, wenn es ums Essen geht? Die gute Nachricht: Es liegt nicht allein an Ihnen! Ihre Lust auf Süßes und Kalorien ist quasi eingebrannt in Ihre DNA. Und das liegt an unseren Urahnen aus der Steinzeit.

Die Lust auf Süßes

„Süß bedeutet ungiftig und sichert mein Überleben.“ Etwa so dachte der Steinzeitmensch, dessen körperliche Wirkungsmechanismen unseren heutigen noch sehr ähneln. Klar, dass dieser Steinzeitmensch ins uns sich heute beim Futtern nicht zurückhalten will. Denn in Zeiten, in denen wir wenig zu Essen hatten, haben wir von diesem Drang profitiert: Jede Kalorie hat die Chance zu überleben erhöht. Doch heute müssen die Wenigsten von uns Hunger fürchten. Dennoch ist der Drang nach Süßem und “Essen auf Vorrat” geblieben. Mit folgenden Fragen, können Sie sich Unbewusstes bewusst machen und so dagegen steuern:

  • Was will ich wirklich?
  • Was brauche ich bzw. was fehlt mir gerade?
  • Wann habe ich mich zum ersten Mal mit etwas Süßem für etwas belohnt?

Die letzte Frage ist vielleicht die wichtigste. Mit einer Ernährungsberatung oder einem Food-Coaching können Sie der Antwort systematisch nachgehen, um Ihr Essverhalten nachhaltig zu verändern.

Nein-Sager leben gesünder

Gehören Sie auch zu den Menschen, die alles haben müssen, was sie sehen? Das muss nicht weiter schlimm sein, wenn Sie sich grundsätzlich gesund ernähren, viel bewegen und das Umfeld auch hierzu passt. Was aber, wenn viele Fast-Food- und Süßigkeitenläden in der Nähe des Büros sind? Wenn “nette” Bürokollegen, ständig Kuchen für alle aus der Mittagspause mitbringen?

Wenn Sie hier oft zugreifen, werden Sie das früher oder später am eigenen Leib spüren. Üben Sie sich im „Nein“ sagen, vor allem, wenn es um ungesunde Sachen geht. Ist es nicht so, dass diese Sachen in Gedanken viel besser schmecken, als sie es dann wirklich tun…?

Setzen Sie einen Überreiz

Wer kennt das nicht: Einmal geöffnete Chips-Tüten müssen unbedingt in einem Rutsch geleert werden. Das Gleiche gilt für Gummibärchen, Schokolade und und und. Hier hilft es, sich einen Überreiz vorzustellen.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie stecken sich eine Rippe Schokolade in den Mund und jedes Mal, wenn jemand in die Hand klatscht, tun Sie es wieder. Nun wird das Klatschen immer schneller. Was passiert? Richtig, nach ein paarmal Klatschen ist der Mund voll mit Schokolade. Sie kommen mit dem Kauen gar nicht mehr nach… Wenn dies mehrmals durchgeführt wird, bekommen Sie ein unangenehmes Gefühl und der Drang, die ganze Tafel Schokolade aufzuessen, lässt nach.

Die richtige Essensstrategie

Wenn Sie Hunger bekommen und nicht wissen, was Sie essen sollen: Wie gehen Sie damit um? Was sind Ihre Beweggründe, sich für gerade dies oder jenes zu entscheiden?

Viele Menschen haben eine ungesunde Essensstrategie. Sie denken an ein Gericht – z.B. eine Lasagne – und stellen sich vor, ob Ihnen das jetzt schmecken könnte. So gehen Sie Gericht für Gericht durch, bis Sie ein passendes gefunden haben. Doch dieses – oft unbewusste Vorgehen – kann trügerisch sein. Denn nicht alles, was uns schmeckt, tut auch dem Körper gut.

Besser ist es, sich zunächst vorzustellen, wie sich das Gericht im Magen wohl anfühlen würde. Hier spüren sicherlich die meisten Menschen einen Unterschied zwischen einem Teller Pasta und einem Salat. Und wenn das Gericht den Bauchtest bestanden hat, können Sie zusätzlich den Geschmackstest machen. Denn es gibt eine Vielzahl von Gerichten, die sich gut im Magen anfühlen und schmecken.

Überprüfen Sie Ihre alten Gewohnheiten. Eine Ernährungsberatung oder ein Food-Coaching hilft Ihnen, gute Vorsätze in der Ernährung Realität werden zu lassen.

Quellen:
Felix Klemme: „Natürlich sein“,  Droemer/Knaur; Knaur Balance
Klaus Grochowiak: „Das NLP Master Handbuch“, CNLPA-Verlag, 2010

René Eichelsbacher für PersonalFitness.de (https://www.personalfitness.de/lifestyle/440)

Jammern und Ausreden

Sicherlich kennst du auch solche Personen, die sich was vornehmen und dann herumjammern, warum sie das nicht durchziehen konnten. Sie haben eine Ausrede nach der anderen parat: „Ich bin zu müde! Es ist zu spät. Heute nicht, aber morgen! Die Zeit war noch nicht reif. Ich bin im Stress! und viele mehr.“ Allerdings haben sie alle was gemeinsam.

Ausreden und Handeln

Willst du auch dazu gehören oder aktiv etwas dagegen machen? Das wichtigste ist der erste Schritt und dann der nächste!

Dein Personal Trainer & Coach
René Eichelsbacher

 

René Eichelsbacher – Der Personal Trainer, der Sie bewegen wird! Der Spezialist für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt.

Glück & Gesundheit

Ich finde, es ist nicht immer leicht. Allerdings schafft ja Wiederholung eine Verstärkung für die neue Gewohnheit. Also ich packe es an und wie siehst du das?

Voltaire Gesundheit

 

Dein Personal Trainer René Eichelsbacher.
Dein Spezialist für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt.

Zielerreichung

Das neue Jahr hat begonnen und jetzt geht es daran, die Vorsätze auch in Taten umzusetzen. Doch dieses Mal auch dauerhaft. Eine gute Unterstützung bietet Dir mein Artikel für Personalfitness.de:

http://www.personalfitness.de/lifestyle/348

Für alle, die weniger lesen wollen bekommen hier die Essenz aus dem Artikel: Ziele erreichen:

 

SMART–Regel: Das Original

„Es ist quasi „The real thing“. Auch bei der Original-SMART-Regel stehen die einzelnen Buchstaben für jeweils eine Qualität des Ziels – englisch, natürlich. Die Übersetzung steht dahinter in Klammern:

  • simple (einfach),
  • meaningful (bedeutungsvoll),
  • all areas of life / as if now (alle Bereiche deines Lebens / So als ob es bereits so wäre)
  • responsible (verantwortlich im Sinne von eigenverantwortlich)
  • toward what you want (zielgerichtet)

Nun sieht die Sache schon etwas anders aus, nicht wahr? Aber was genau bedeuten die einzelnen Kriterien?

Bitte etwas konkreter!

Ein Beispiel:

  • Ich möchte bis zum Sommer in drei Monaten 6 kg Fett verlieren. („zielgerichtet und einfach“)
  • Mit 6 kg weniger Fett fühle ich mich in der Badehose oder im Bikini wohl und kann mich entspannt am Strand zeigen. („bedeutungsvoll“)
  • Dafür muss ICH regelmäßig Sport treiben und mich ausgewogen ernähren. („verantwortlich“ –  im Sinne von eigenverantwortlich)
  • All das zu Hause, im Job und in der Freizeit. („alle Bereiche des Lebens“)

Das ganze SMART-System hat so im Detail doch erheblich andere Bedeutungen.“

Ich unterstütze Dich bei der Zielsetzung und der Umsetzung. Rufe mich an oder schreibe mir einfach!

 

Dein Personal Trainer
René Eichelsbacher

 

René Eichelsbacher –  Der Personal Trainer für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt!

Genieße das „Hier und Jetzt“

Wer kennt es nicht, Termindruck in der Firma, die Kinder müssen von A nach B, die Garage müsste auch noch aufgeräumt werden, dann noch die Unterlagen für die Fortbildung durchlesen, dann noch am Freitag der Männerabend… Die Liste kann ewig fortgeführt werden. Viele vergessen hierbei das Hier und Jetzt zu genießen und den Tag so zu nehmen wie er kommt. Denn bei all dem Stress werden oft die kleinen positiven Momente des Alltags ausgeblendet und nimmt sie gar nicht mehr wahr.
Vielleicht hilft dir ja auch der folgende Spruch, um dich an den kleinen Dingen des Alltags zu erfreuen.Orson WellesDu wirst nicht nur entspannter sein, sondern dich auch noch wohler fühlen. Und je entspannter du bist, umso besser kannst du auch Gewicht reduzieren, besser schlafen, dich besser konzentrieren… und auch diese Liste kann man beliebig fortführen.
Probiere es aus, aber wundere dich nicht über all die positiven Resultate!

Dein Personal Trainer
René Eichelsbacher

René Eichelsbacher – Der Personal Trainer für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt!

Tipp des Monats September

Liegestütz GeländerWie wäre es mal mit einem kleinen Selbstversuch:

Teste doch mal wieviele Liegestütze du in 5 Minuten schaffst. Wenn du nicht mehr kannst bzw. die Übungen nicht mehr technisch korrekt ausführst, machst du eine kleine Pause und fängst dann wieder an, wenn du dich kurz erholt hast. Zähle am Ende wieviele Wiederholungen du geschafft hast.
Wichtig ist zunächst einmal das anfangen. Ich empfehle alle 2 – 3 Tage den Test zu machen und versuche dich dabei immer wieder zu steigern. Ich bin gespannt, wie sehr du dich steigerst.

Anleitung für den Liegestütz:

Muskulatur: Vordere Rumpfmuskulatur,Schultergürtel- und Schultergelenksmuskulatur, Brustmuskulatur, Trizepsmuskel
Durchführung: Der Körper bildet eine waagerechte Linie, nur die Füße und die Hände berühren hüftbreit auseinanderliegend den Boden.
Die Hände sind unter den Schultern. Nun langsam Arme beugen und kurz bevor der Brustkorb den Boden berührt die Arme wieder strecken. Der Körper bleibt dabei in einer Linie wie ein Körperbrett. Während der Bewegung die Schulterblätter nach hinten unten ziehen

Liegestütz2 Liegestütz

Wichtig: Die Brustwirbelsäule sollte gerade bleiben.

Diese Übung strafft den Oberkörper und verhilft dir noch mehr Fett zu verbrennen.

Viel Spaß und Erfolg damit!
René Eichelsbacher –  Der Personal Trainer für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt!

 

Feedback vom Gesundheitstag der FriedWald GmbH

Neulich war ich bei der Firma FriedWald GmbH in Griesheim. Ich habe mit zwei Gruppen einen intensiven Entspannungsworkshop durchgeführt. Jeder Teilnehmer konnte bei verschiedenen Übungen herausfinden, welche Art von Entspannungstraining oder Stressabbau die passende Art und Weise für einen ist. Für mich als Coach ist das schön zu sehen, wenn es bei jedem früher oder später „klick“ macht und runterfährt, sowie gelassener und entspannter wird. Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Und hier die Rückmeldung der Firma FriedWald GmbH:

FriedWald_Logo_final_mit Claim_RGBHerr Eichelsbacher hat uns an unserem diesjährigen Gesundheitstag – das Thema war ‚Entspannung/Stressabbau‘ – sehr gut und professionell mit Informationen und Übungen begleitet.Sein Einsatz hat uns so gut gefallen, dass wir ihn sehr gerne zu neuen Terminen buchen werden.”

Eiweiß erhöht deine Fettverbrennung!

Eiweiß oder Protein kann die Gewichtsabnahme fördern, erhält und baut Muskeln auf, stärkt dein Immunsystem und ist einfach gesagt, der Baustein in deiner Nahrung, während die zwei anderen Hauptnährstoffe Fette und Kohlenhydrate eher Energielieferanten sind.

Wie viel Eiweiß soll ich nun zu mir nehmen?

Den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zufolge sollten Erwachsene täglich etwa 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht mit der Nahrung zu sich nehmen“ (Wikipedia: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Protein&redirect=no#Proteinmangel)

Sportlern und Personen, die Abnehmen wollen empfehle ich einen höheren Konsum. Wie viel genau hängt von verschiedenen individuellen Faktoren, wie Trainingsart, -intensität, -häufigkeit …, ab. Im Coaching kann ich dir deinen Bedarf genau bestimmen, so dass dein Training noch effektiver wird.

Wo finde ich nun Eiweiß?

Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte sind die Klassiker. Allerdings gibt es auch noch „vegetarische“ Eiweißquellen. Als Anregung erhältst du hier nun eine kleine Auswahl an „vegetarischen“ Eiweißquellen, die deine Fettverbrennung steigern können.

  • Harzer Käse: ca. 28 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Kerne: ab 21 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Chia-Samen: ca. 21 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Erbsen: 7 Gramm pro Eiweiß pro 100 Gramm
  • Eier: 7 Gramm pro Eiweiß bei mittlerer Größe
  • Magerquark: 13 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Nüsse: ab 18 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Linsen: 23 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm
  • Tofu: 8 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm

Vielleicht hast du ja bereits einige dieser Nahrungsmittel in deinem Speiseplan, dann konzentriere dich doch mal auf die Lebensmittel, die du noch nicht probiert hast. Probiere es einfach mal aus. Schreibe es gleich auf deinen Einkaufszettel, denn du kannst nur mit den Produkten kochen, wenn du Sie auch zu Hause hast 🙂

Achte allerdings auch auf den Fettgehalt dieser Produkte. Nur weil Sie viel Eiweiß haben, gibt es noch lange kein Freifahrtschein für uneingeschränkten Genuss.

Fazit: Iss also mehr Eiweiß und wechsele dabei zwischen tierischen und pflanzlichen Eiweißquellen ab. So bleibt die Motivation für dein Abnehmziel dauerhaft hoch.

Dein Personal Trainer
René Eichelsbacher

 

Der Personal Trainer, der dich bewegen wird. Dein Experte für nachhaltiges Abnehmen in Darmstadt.

  • © 2019 René Eichelsbacher
Top ↑